Hide Main content block

Willkommen bei der Nachbarschaftshilfe Grünwald e.V.

Die Nachbarschaftshilfe Grünwald entstand im Jahre 1974 aus einer Initiative engagierter Gemeindemitglieder der katholischen Pfarrei Maria Königin und der evangelischen Thomasgemeinde, ältere und behinderte Personen täglich mit einer warmen Mahlzeit zu versorgen (Essen auf Rädern).

Zielsetzung der Gründer war, älteren oder hilfsbedürftigen Mitbürgern in Grünwald bei der Bewältigung alltäglicher Probleme zur Seite zu stehen und ihnen damit zu helfen, so lange wie möglich in ihren eigenen vier Wänden zu verbleiben. Heute wird die Nachbarschaftshilfe von den drei christlichen Kirchengemeinden in Grünwald, den katholischen Pfarreien Maria Königin und St. Peter und Paul und der Evang.-Luth. Thomasgemeinde, von der politischen Gemeinde und von wohltätigen Vereinen und Stiftungen und persönlichen Spendern unterstützt (Sponsoren).

Die Nachbarschaftshilfe Grünwald e.V. ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein der freien Wohlfahrtspflege, gegründet 1974. Die Satzung (in der letzten Fassung vom 16.04. 2008) gibt Auskunft über den Zweck, die Mitgliedschaft, die Organe und weitere Bestimmungen.

Dank der Mitarbeit einer Vielzahl von ehrenamtlichen Mitarbeitern und dem Einsatz von Fachkräften (Mitarbeiter gegen Entgelt) konnte das Angebot an Hilfsleistungen stetig erweitert werden und umfasst heute nicht nur Angebote für Senioren, sondern auch vielfältige Angebote für Kinder und Familien, die „ Grünwalder Tafel“ sowie die Mitarbeit im Hospizverein Isartal e.V. . Die Nachbarschaftshilfe arbeitet eng mit einer Reihe von Kooperationspartnern, hauptsächlich den in und für Grünwald tätigen sozialen Institutionen, zusammen. Die Leistungen der Nachbarschaftshilfe stehen allen Gemeindebürgern zur Verfügung, sofern ein berechtigter Grund für die Notwendigkeit einer Unterstützung besteht.

Die Dienstleistungen sind insoweit kostenfrei als diese durch den Einsatz von ehrenamtlichen Mitarbeitern erbracht oder durch Zuschüsse und Spenden finanziert werden können. Im Fall des Einsatzes von bezahlten Kräften müssen zumindest die Grundkosten, die dem Verein entstehen, vom Hilfesuchenden getragen werden(Gebühren).

Was wir unseren Bürgern bieten

Essen auf Rädern

Wir bieten täglich ein frisch zubereitetes Menü.

Ferienprogramm

Das Kursangebot reicht von Sport und Spiel, kreativen Angeboten bis hin zu Ausflügen.

Betreutes Wohnen

Unsere Hauswirtschaftlichen Hilfen leisten Hilfe in besonderen Belastungssituationen.

ambulanter Sozialdienst

Wir stehen unterstützend zur Seite, Beraten und organisieren Hilfe im Bedarfsfall.



Fahr- und Begleitdienst

Wir ermöglichen Senioren und Menschen mit Behinderung mobile Hilfe.

Schulweghelfer

Unsere engagierten Schulweghelfer sorgen für einen sicheren Schulweg der Grünwalder Kinder.

Die Tafel

Durch die Spende von Lebensmitteln ist es für uns möglich bedürftige Grünwalder Bürger zu versorgen.

Kindertagespflege

Wir bieten die Kinderbetreuung durch Tageseltern in familiärer Umgebung sowie in Großtagespflegen an.

Nachbarschaftshilfe in Daten und Fakten

mehr als 175 Menschen arbeiten aktiv mit
über 223 Mitglieder unterstützen den Verein aktiv oder als fördernde Mitglieder
Vier ehrenamtliche Vorstände und neun ehrenamtliche Beiräte + drei kooptierte Beiratsmitglieder leiten das Geschick der Nachbarschaftshilfe
über 6.721 Stunden werden von ehrenamtlichen Helfern geleistet
Ca. 42.934 km werden bei Essen auf Rädern, Fahrdienst und Tafel zurückgelegt – mehr als einmal um den Erdball
Ca. 60 Senioren erhalten Essen auf Rädern
Ca. 80 Kunden nutzen den Fahr- und Begleitdienst
Ca. 94 Kunden erhalten Hauswirtschaftliche Hilfe und/oder Betreuung
Ca. 79 Klienten profitieren vom Mobilen Sozialdienst
durchschnittlich 14 Senioren besuchen die Betreuungsgruppe Herbstwind
Bis zu 17 Menschen mit erworbenen Schädel-/Hirnverletzungen nehmen an den Betreuungsnachmittagen und Stammtischtreff en in der Wohngruppe Reversy teil
Ca. 64 Tafelgäste sind zur Nutzung der Grünwalder Tafel berechtigt
Ca. 200 Schulkinder werden täglich sicher zur Schule geleitet
Im Sommerferienprogramm wurden 1378 Kursplätze gebucht
Am freien Spiel in den Schulferien haben 1895 Kinder teilgenommen
Ca. 93 Kinder von 1-3 Jahren wurden in Grünwald, Baierbrunn, Pullach und Straßlach von 15 Tageseltern betreut
Und 22 Kinder von 1-3 Jahren waren in der Spatzen- und Mäusegruppe in der Großtagespflege Isarnest

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfern

Essen auf Rädern71%
Grünwalder Tafel11%
Reversy10%
Telefondienst7%
Sonstiges1%
Anzahl der Helfer: 122 – Stand 2014

Unsere Sponsoren

title_59021ea3a677620535603261493311139
title_59021ea3a6b8411721481591493311139
title_59021ea3a6f8b4154249281493311139
title_59021ea3a739a3618198511493311139
title_59021ea3a77ce10239953251493311139
title_59021ea3a7bfc21410114761493311139
title_59021ea3a802b15893210021493311139
title_59021ea3a845a17239788701493311139
title_59021ea3a8887330425071493311139
title_59021ea3a8cb521244782741493311139

Arge Nachbarschaftshilfe

Wie wir helfen | Arge Nachbarschaftshilfe

  •  Emil-Geis-Str. 4, 82031 Grünwald
  •  089 - 649 649 99 -0
  •  089 - 649 649 99 -99
  •  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Top